Biographie Elizabeth Banks

Elizabeth Banks est un acteur ou un artiste dans un film qui est connu et dans le monde de l'industrie du film dans le monde très respecté, pour obtenir dans une revendication Elizabeth Banks toujours l'enthousiasme des gens dans le monde qui ont désespérément manqué son travail avec inspiré de nombreux autres joueurs, Elizabeth Banks dans une scène est incroyablement inspirant tout le monde dans le rôle principal dans un film, voici la préface brièvement, ce qui peut être affiché sur l'étoile Elizabeth Banks, et être une source d'inspiration pour nous tous dans le monde du cinéma, espérons-le, et ne pas oublier le Voici quelques-unes du film Elizabeth Banks devrait regarder dehors pour si vous n'êtes pas prudent, vous montre vraiment tout perdre.

Geburtstag:

02/10/1974

Geburtsort:

Pittsfield, Massachusetts, USA:

Biografie:

Elizabeth Banks ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie wurde 1974 als Elizabeth Mitchell in Pittsfield, Massachusetts, geboren. Ihr Studium an der University of Pennsylvania schloss die Schauspielerin magna cum laude ab und ließ sich anschließend am American Conservatory Theater in San Francisco zur Schauspielerin ausbilden. Zunächst spielte sie im New York Theater und hatte kleinere Film- und Fernsehauftritte. Um bessere Rollenangebote zu bekommen, zog Elizabeth Banks nach Los Angeles. Als erste Nebenrollen in Filmen wie Spider-Man 2 und Catch Me If You Can von Steven Spielberg folgten, änderte die Schauspielerin ihren Nachnamen, um nicht mit Kollegin Elizabeth Mitchell verwechselt zu werden. Ihre Performance in Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg brachte ihr schließlich Hauptrollen in Baxter, der Superaufreißer und Slither – Voll auf den Schleim gegangen ein. 2010 war sie in 72 Stunden – The Next Three Days an der Seite von Russell Crowe zu sehen. Im Jahr 2012 wurde Elizabeth Banks Teil des Tribute-von-Panem-Franchise. Sie ergatterte die Rolle der Effie Trinket und war in Die Tribute von Panem – The Hunger Games und Die Tribute von Panem – Catching Fire sowie in Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 und Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 zu sehen. Nachdem sie bereits im ersten Teil, Pitch Perfect, die Rolle der Gail spielte, versuchte sich Banks beim Nachfolger, Pitch Perfect 2, das erste Mal als Regisseurin eines ganzen Spielfilms. Auch bei Pitch Perfect 3 soll Banks wieder Regie führen. Auf dem Fernsehbildschirm hatte Elizabeth Banks in der Arztserie Scrubs – Die Anfänger regelmäßige Auftritte als Dr. Kim Briggs. 2015 drehte sie außerdem die Netflix-Serie Wet Hot American Summer: First Day of Camp, die an den gleichnamigen Film Wet Hot American Summer aus dem Jahr 2001 angelehnt ist. Seit 2015 leiht sie der Polizistin Pizzazz Miller in der Zeichentrickserie Moonbeam City ihre Stimme. Elizabeth Banks heiratete 2003 ihren langjährigen Freund, den Produzenten Max Handelman. 2011 und 2012 wurden ihre beiden Söhne, Felix und Magnus, via Leihmutterschaft geboren.

Charlie's Angels (2019)
as Bosley
The Lego Movie 2: The Second Part (2019)
as Lucy "Wyldstyle" (voice)
Untitled James Gunn/H Collective Project (2018)
as
The Happytime Murders (2018)
as Jenny
Pitch Perfect 3 (2017)
as Gail Abernathy-McKadden-Feinberger
Yours Sincerely, Lois Weber (2017)
as Herself - Host
Power Rangers (2017)
as Rita Repulsa / The Green Ranger
Asteroids! (2017)
as Cheez
The LEGO Movie 4D: A New Adventure (2016)
as Wyldstyle (voice)
Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2 (2015)
as Effie Trinket
Hurricane of Fun: The Making of Wet Hot (2015)
as Herself
Magic Mike XXL (2015)
as Paris
Love & Mercy (2015)
as Melinda Ledbetter
Pitch Perfect 2 (2015)
as Gail Abernathy-McKadden-Feinberger
Accidents - Totgeschwiegen (2015)
as Diane Doyle
Robot Chicken: Christmas Specials (2014)
as Various
Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1 (2014)
as Effie Trinket
Mädelsabend (2014)
as Meghan Miles
Every Secret Thing (2014)
as Detective Nancy Porter
The Lego Movie (2014)
as Lucy "Wyldstyle" (voice)
Timms Valley (2013)
as Beth Billings-Timms
Face in the Crowd (2013)
as
Die Tribute von Panem - Catching Fire (2013)
as Effie Trinket
Movie 43 (2013)
as Amy (segment "Beezel")
Pitch Perfect (2012)
as Gail Abernathy-McKadden
Love, Marilyn (2012)
as Herself
Zeit zu leben (2012)
as Frankie Davis
Was passiert, wenn's passiert ist (2012)
as Wendy Cooper
Die Tribute von Panem - The Hunger Games (2012)
as Effie Trinket
Ein riskanter Plan (2012)
as Lydia Mercer
Just a Little Heart Attack (2011)
as Woman
Our Idiot Brother (2011)
as Miranda Rochlin
Liebe und andere Kleinigkeiten (2011)
as Nealy Lang
72 Stunden - The Next Three Days (2010)
as Lara
Popcorn Porn: Watching 'Zack and Miri Make a Porno' (2009)
as Herself
Der Fluch der 2 Schwestern (2009)
as Rachael
Big Breaks (2008)
as Starlet
Vorbilder (2008)
as Beth
W. - Ein missverstandenes Leben (2008)
as Laura Bush
Zack and Miri Make a Porno (2008)
as Miri
Mensch, Dave! (2008)
as Gina Morrison
Vielleicht, vielleicht auch nicht (2008)
as Emily
Immer noch Liebe! (2008)
as alex malone
Die Gebrüder Weihnachtsmann (2007)
as Charlene
Meet Bill (2007)
as Jess
Spider-Man 3 (2007)
as Miss Brant
Unbesiegbar - Der Traum seines Lebens (2006)
as Janet Cantrell
Slither - Voll auf den Schleim gegangen (2006)
as Starla Grant
Daltry Calhoun (2005)
as May
Jungfrau (40), männlich, sucht ... (2005)
as Beth
Baxter – Der Superaufreißer (2005)
as Caroline Swann
The Sisters (2005)
as Nancy Pecket
Sexual Life (2005)
as Sarah
Heights (2005)
as Isabel
Spider-Man 2 (2004)
as Miss Brant
Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg (2003)
as Marcela Howard
Catch Me If You Can (2002)
as Lucy
Stürmische Liebe - Swept Away (2002)
as Debi
Spider-Man (2002)
as Betty Brant
Ordinary Sinner (2001)
as
Wet Hot American Summer (2001)
as Lindsay
Hollywood Palms (2000)
as Blair
Uninvited (2000)
as
Frank or Francis ()
as